Seele

Seele · 04. Februar 2018
In der westlichen Tradition wird die christlich geprägte Kontemplation geübt. Ausgehend von den Überlieferungen der Wüstenväter und heute noch auf dem Berg Atos und in streng kontemplativen Klöstern nahezu unverändert praktiziert, hat hier die Meditation eine etwas andere Ausrichtung. Auch in der Kontemplation geht es um das Anhalten des Gedankenkarussells und das Leeren des Geistes. Darüberhinaus ist dieses Sitzen in Stille eine Hinwendung zum Göttlichen. Ziel ist nicht die Leere an...

Seele · 28. Januar 2018
Darüber, wie wir Momente der Achtsamkeit in unseren Alltag einbauen können, habe ich in meinem letzten Beitrag zur Achtsamkeit geschrieben. Diese kleinen achtsamen Momente können erheblich zur Lebensqualität beitragen. Wenn wir aber unser Leben verändern und ihm eine neue Richtung geben wollen, braucht es aber mehr als das. Es ist eine Lebensaufgabe, vom Denken in das Sein zu kommen. Normalerweise befindet sich unsere Aufmerksamkeit zu einem großen Teil im Kopf und es bedarf...

Seele · 14. Januar 2018
Achtsamkeit ist heute in aller Munde. In den letzten Jahren sind hunderte von Büchern darüber, geschrieben von Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen. In allen Religionen sind Elemente der Achtsamkeit und Meditation zu finden, auch wenn diese jeweils andere Namen dafür haben. Wohl jedem Menschen ist die Sehnsucht nach Stille und Reflexion in die Seele gelegt. In unserer reizüberfluteten, hektischen Welt ist das Bedürfnis nach Entschleunigung besonders groß. Aber was ist mit...

Seele · 31. Dezember 2017
Die Feiertage sind vorbei und das neue Jahr streckt schon seine Hände nach uns aus. Das Planen, Vorbereiten, die (hoffentlich) erfüllenden Begegnungen, die enttäuschten Hoffnungen, die Trauer, die Einsamkeit und die rührseligen Erinnerungen an vergangene Weihnachtstage liegen hinter uns, aber der Alltag mit all seinen Anforderungen ist noch nicht zurück. Es ist eine besondere Zeit, die wir „zwischen den Jahren“ nennen. Ruhe kehrt ein, sofern wir das zulassen (und nicht im Einzelhandel...

Musik gehört im Advent dazu
Seele · 10. Dezember 2017
Denke ich an Advent und Weihnachten, sehe ich zunächst eine Welle von Kitsch auf mich zurollen. Dekorierte Innenstädte, Lichterketten, Figuren und Laserpointer an Häusern und DIY - Vorschläge, in denen Glitzer und Gold eine große Rolle spielen. Kitschige Fotos in Zeitschriften von heilen Familien, in denen die Generationen vereint am Tisch sitzen, Werbesendungen mit glücklichen Bilderbuchkindern, deren Augen leuchten und zu Herzen gehende, gefühlsdusselige Weihnachtsgeschichten. Fernab...

Adventskranz
Seele · 03. Dezember 2017
Nach den trüben Tagen des Novembers sehne ich mich nach den Lichtern des Advents. Ich wünsche mir eine ruhige Zeit mit gemütlichen Teestunden, dem Duft von Bienenwachskerzen und Weihnachtsgebäck. Leider geht es mir wie vielen Menschen: Das Gedudel von Weihnachtsliedern und die unerträglich kitschige Dekoration in Geschäften, Wohnungen und Gärten erschlägt mich schier. Sehr leicht wird der Advent eine besondere stressige Zeit. Geschenke müssen organisiert werden, Weihnachtsfeiern und...

Seele · 16. November 2017
In unserem rasanten, von Informationen und Geräuschen beherrschten Alltag, ist es nicht einfach, zu sich selbst zu finden. Erwartungen werden an uns herangetragen, Aufträge von Vorgesetzten und Familienangehörigen erteilt und dazu unser eigenes Leistungsdenken - das alles führt zu negativem Stress und ständiger Überforderung. Es entsteht das Gefühl, nicht mehr selbst zu leben, sonder „gelebt zu werden“. Die Folgen können Burnout, Depressionen und psychosomatische Erkrankungen sein....

Kleine Glückswerkstatt - das Maskottchen vom Atelier in der Schreinerei
Seele · 12. November 2017
In der trüben Tristesse des Novembers bekommen viele Menschen den Winterblues. Das fehlende Licht, die nasse Kälte und die weniger werdenden Farben führen dazu, dass uns das Leben schwierig und freudlos erscheint. Wer kennt das nicht? An Tagen, an denen es so gar nicht hell wird, es pausenlos regnet oder der Nebel sich gar nicht hebt, fällt es uns morgens schon schwer, überhaupt aufzustehen. Der Arbeitstag will nicht vergehen und abends schaffen wir es gerade noch vor dem Fernseher auf die...